Zurück

15% RABATT FÜR NEUKUNDEN! NUTZEN SIE DEN CODE: MS11NEU

  • Original Lizenzen mit Zertifikat
  • Schnelle Auslieferung
  • Microsoft & Kaspersky Partner

Mit Softwarecards durchstarten

  • Friday 24 / 03 / 2017 0
Mit Softwarecards durchstarten

 

Mit Softwarecard im Softwarehandel durchstarten

 

Mit kaum einem Produkt können Onlinehändler so große Gewinnmargen erzielen, wie mit Software. Die Herstellungskosten sind sehr tief und wer einen guten Lieferanten findet kann ein gutes Geschäft erwarten. Mit Softwarecard bekommen Händler die Möglichkeit unzählige Softwarepakete in ihr Sortiment aufzunehmen oder gar dank White Label eigene Produkte zu kreieren. Sie können gar so weit gehen, dass Sie komplett auf ein physikalisches Produkt verzichten und die Programme nur als Download anbieten. Somit fallen Lagerkosten, sowie Versand komplett weg.

 

 

Was ist Softwarecard

 

Softwarecard von SMC bietet zahlreiche Programme zum Weiterverkauf an. Als Händler können aus einer großen Palette von Produkten auswählen und Software zu sehr günstigen Preisen beziehen. Sie können dabei selber bestimmen, ob Sie die bestehenden Produkte unter dem gleichen Namen weiterverkaufen oder ob Sie Ihre eigenen Produktnamen aufdrucken lassen.

 

Dank den praktischen Softwarecards entfallen hohe Lager- und Versandkosten fast komplett und Sie bieten dem Kunden eine moderne Technik an, um die Software schnellstmöglich zum Benutzer zu bringen.

 

Softwarecard bietet Software und digitale Produkte aus verschiedenen Bereichen an. Darunter etwa Grafik & Design, Stockfotos, Social Media, Präsentationen, Video, Verkauf, Office, Marktanalyse, Bildung, Vorlagen und Lifestyle.

 

 

Vorteile für Händler

 

Software und andere digitale Produkte sind in Deutschland ein Milliardengeschäft und davon können auch kleinere Händler profitieren.

 

Dank sehr tiefen Einkaufspreise bei Softwarecards besteht ein sehr kleines Risiko für die Händler.

Es müssen keine langfristigen Verträge oder Abnahmegarantien erfüllt werden, womit dieses Geschäft auch probeweise gestartet werden kann.

Software und digitale Produkte sind schlichtweg nicht aus dem Alltag wegzudenken und jeder benötigt sie.

Softwarecards sind (abgesehen vom rein digitalen Geschäft) die günstigste Weise, um ein digitales Produkt an den Kunden zu bringen. Der Versand ist sehr günstig und kann beinahe vernachlässigt werden.

Im Gegensatz Software mit einer Box benötigen Softwarecards so gut wie keinen Lagerraum.

Die Kosten für den Händler halten sich sehr im Rahmen.

Softwarecards können über alle bestehenden Kanäle vertrieben werden.

 

Sehr vieles sprich für den Verkauf von Software mit Softwarecards. Für Händler bietet sich auf diese Weise ein leichter Einstieg in dieses vielversprechende Geschäftsfeld.

 

 

Entwicklung einer eigenen Marke als Vorteil

 

Ab einem bestimmten Bestellumfang bietet Softwarecard auch die Möglichkeit, Produkte als White Label zu erhalten. Für Sie als Händler bedeutet dies, dass Sie Ihre eigene Marke erstellen und vertreiben können. Dies bringt zahlreiche Vorteile, wie zum Beispiel die Festlegung eines eigenen UVP (unverbindlicher Verkaufspreis).

 

Im Weiteren können Sie Ihr Produkt unter einer eigenen Marke als uniques Produkt vertreiben. Dadurch werden Sie vom Käufer als Autorität auf dem entsprechenden Gebiet wahrgenommen, statt lediglich als Wiederverkäufer.

 

Mit White Label Produkten können Sie sich eine ganze Produktreihe selber aufbauen und unter Ihrem Namen vermarkten.

 

Softwarecards bietet ab einer Bestellmenge von nur 250 Stück die Erstellung einer eigenen Marke an, kostenlos.

 

Schreibe einen Kommentar

* Uw e-mailadres wordt niet gepubliceerd

* Pflichtfelder

Produkte vergleichen Löschen Sie alle Produkte

You can compare a maximum of 3 products

Hide compare box
Erfahrungen & Bewertungen zu smc group
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »